Powered by Cabanova
Thomas Anders is "Werner Stockhahn", 2009 © Kabel Eins
Auch in den nächsten Jahren ist Thomas im Fernsehen sehr aktiv. Er nimmt an verschiedenen Comedy-Formaten teil, wie „Der Comedy-Flüsterer“ oder „Experiment Inkognito“. Bei letzterem bekam er eine Special-Effects-Maske und wurde zum Rentner-Gigolo "Werner Stockhahn". Die Herausforderung war, persönlich wichtige Menschen zu treffen, ohne erkannt zu werden. Auch moderiert Thomas Anders die deutsche Show zum ersten Eurovision Dancecontest der BBC 2007 und erneut den Eurovision Songcontest 2009. 2010 wird Thomas Anders Anchorman der RTL II-Hitparade, einer Primetime-Chartshow deutscher Musik.
Also in the next years Thomas is very activ on TV. He takes part at several comedy-shows like „Der Comedy-Flüsterer“ (The Comedy-Whisperer) or „Experiment Inkognito“ (Experiment Incognito). In the last one he gets a special-effect-mask and becomes the grandpa "Werner Stockhahn". The challenge was, to meet personal important persons without beeing discoverd. Also Thomas moderates the german show of the first Eurovision Dance-contest by the BBC in 2007 and again the german Eurovision Songcontest in 2009. And in 2010 Thomas becames the anchorman of the „RTL II Hitparade“, a primetime chart-show of german music.
TV-ATTACK In 2004 Thomas proofs hisself on TV often. It's the other part of his comeback. So he becomes a juror in the popular german castingshow „SSDSGPS“ by Stefan Raab, to cast an artist for the Eurovision Songcontest 2004. In addition Thomas becomes the anchorman for the german tv- show for the Eurovision Songcontest 2004. He moderates for over 10 million people and reports the points of the german televoting. For his confident job Thomas is nominated with the german tv-award „Bambi“. Above all Thomas becomes the anchorman of a new version of „Formel Eins“. Once this was an important and influential music- show of the 80ths. Now in „Best Of Formel Eins“ Thomas greets the big stars of yore again. For the tv-station is the show with Thomas a great succeess and so it's broadcasted weekly at the primetime for five seasons untill 2007. But for Thomas it's more a big fun. He jokes with the former original-moderators, has a reunion with „The Pointer Sister“ or gets a kiss from superstar Grace Jones!
TA at Holiday On Ice, 2004 © TAO
A self-deprecating Thomas Anders with Keytar, long hair and necklace at "Best of Formel Eins" © Mausi
Dynamite“ have autobiographical details. The third single „Tonight Is The Night“ sounds like Modern Talking and gets less interest. But there are two bonus tracks and one of them is „The First Cry“ for Thomas' son Alexander and his mom Claudia. In october 2004 Thomas Anders writes the theme song for the famous ice revue „Holiday On Ice“. The song is called „Just Dream“ and it's the first time, that a popstar is allowed to write the official music for the tour. „Just Dream“ is three years the title-song of the „Dream" and "Fantasy-Tour“, wich is visited by over two million people worldwide. For the national premieres Thomas Anders sings the tune live at the grand piano. And Thomas Anders starts for several big concerts again...
Superstar Thomas Anders live and open air in Moscow, 2003 © Ilver
TA is solo again © TAO
The first new CD © Na klar!
im Oktober 2004 schreibt Thomas Anders die Titelmusik für die berühmte Eisrevue „Holiday On Ice“. Der Song heißt „Just Dream“ und es ist das erste Mal, dass ein Künstler die offizielle Musik zur Tour schreiben darf. „Just Dream“ ist drei Jahre lang der Titelsong der „Dream" bzw. "Fantasy-Tour“, welche weltweit von über zwei Millionen Menschen besucht wird. Für die nationalen Premieren singt Thomas Anders das Lied live am Flügel. Zudem spielt Thomas Anders große Konzerte im In- und Ausland...
Thomas Anders live in Saint Petersburg, 2005. © UAR
CHARTS "INDEPENDENT GIRL" (abstract)
Im Februar 2004 erscheint die zweite Single des bevor-stehenden Albums „This Time“, namens „King Of Love“. Der selbstironische Discosong wird ebenfalls in verschiedenen Ländern ein Hit.
TV-OFFENSIVE 2004 stellt sich Thomas oft im Fernsehen unter Beweis. Dies macht die andere Seite seines Comebacks aus. Er wird zu-nächst Juror in der beliebten Castingshow „SSDSGPS“ von Stefan Raab, in der ein Künstler für den Eurovision Songcontest 2004 gesucht wird. Zudem wird Thomas der Moderator für die deutsche Show zum Eurovision Songcontest 2004. Er moderiert für über 10 Millionen Menschen und verkündet die Punkte des deutschen Televotings. Für seinen souveränen Job wird Thomas mit dem Bambi-Publikumspreis nominiert. Zu alledem wird Thomas der Moderator einer neuen Version von „Formel Eins“. Dies war einst eine wichtige und einflussreiche Musikshow der 80er-Jahre. Nun begrüßt Thomas in „Best of Formel Eins“ nochmals die großen Stars von damals. Für Kabel1 ist die Show ein großartiger Erfolg und so wird sie bis 2007 über fünf Staffeln wöchentlich zur Primetime gesendet. Für Thomas ist sie hingegen vor allem großer Spaß. Er scherzt mit den ehemaligen Originalmoderatoren, hat ein Wiedersehen mit „The Pointer Sisters“ oder bekommt einen überraschenden Kuss von Superstar Grace Jones!
Thomas Anders in Latvia, 2004 © Alex
Finally the album „This Time“ appears. Its a multifaceted album of adult-pop, produced by several producers from all over europe. So far it becomes Thomas' most successfulst solo-album ever and maybe songs like „Nothings Gonna Stop Me Now" or "Playing With
One of the successfulst shows in the 20 years-history of the german TV-channel "Kabel 1": "Best Of Formel Eins" with Thomas Anders. © Mausi
SCHMUTZIGE SCHLAMMSCHLACHT Nach dem Bruch von Modern Talking hatte Dieter Bohlen verlautet, dass er nichts schlechtes über Thomas sagen würde. Dies war eine große Täuschung vieler Fans. Dieter arbeitete am zweiten Buch seiner Biografie und wollte zur Promotion einen großen Skandal nutzen. Im ersten Teil hatte er noch geschrieben: „I love you, Thomas.“ Aber nun nannte er Thomas eine Kanalratte, skrupellos und kriminell, so die Auszüge des Buches in der Bild-Zeitung vom 25. September 2003. Angeblich soll Thomas sogar Geld gestohlen haben, behauptete Bohlen plötzlich. Die Öffentlichkeit war geschockt und mit dem Eklat wird Dieters Buch zu einem Bestseller, auch wenn das Gericht Thomas von den Vorwürfen freispricht. Es stellt sich heraus, dass Thomas Anders unschuldig ist und Bohlens Behauptungen ohne jegliche Beweise sind. Der Verlag hat das Buch zu schwärzen. Nun klagt Thomas gegen die Verleumdungen, um seine Karriere und seine Familie zu schützen. Er will die Rekordsumme von 1.000.000 Euro, weil diese Summe Bohlens Honorar für die Lügen entspricht. Natürlich bekommt Thomas Anders nicht soviel Geld, aber somit Aufmerksamkeit für seine Unschuldigkeit und 60.000,- Euro Entschädigung, welche er für einen guten Zweck notleidenden Kindern spendet. Eine erneute Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen ist seit diesem Skandal für Thomas absolut ausgeschlossen. 2004 schlägt er beispielsweise einen Gig für drei Millionen Euro aus, ebenso wie Bohlens Anfrage 2006 für neue Modern Talking-Shows. THOMAS ANDERS - DAS COMEBACK! Nach Modern Talking hat Thomas Anders einen großartigen Karriereschub im In- und Ausland. Neben der Arbeit an seinem ersten neuen Soloalbum, ist er erfolgreich auf Tournee. 2003 gibt Thomas Anders erstmals Solokonzerte in den USA, nachdem Modern Talking eine Anfrage aus bekannten Gründen ablehnen mussten. Die Liveshows in Atlantic City und Chicago werden jeweils von 5.000 Menschen besucht. Am 30. August 2003 steht Thomas Anders dann live in Ulan Bator, Mongolei auf der Bühne und spielt vor 22.000 Menschen. Im September folgen weitere, große Konzerte in Russland. High-light des Jahres ist die Show auf dem Moskauer Red Square vor dem historischen Kreml mit über 50.000 Menschen, trotz Ticketpreisen bis zu 300 Euro. Thomas Anders wird dabei von Europas größter Lichtshow und den städtischen Philharmonikern begleitet. Zusammen mit den Scorpions singt er zudem „Rock Me Like A Hurricane“.
CHARTS "KING OF LOVE" (abstract)
Thomas Anders live in Saarlouis, Germany, 2004 © SZ
After the split of Modern Talking Dieter Bohlen had announced, that he wouldn't say something bad about Thomas. This was a big cheating for many fans. Dieter was working on the second book of his biography and wanted to use a big scandal for promotion. In the first part Bohlen has wrote: „I love you, Thomas.“ But now he called Thomas a rat, ruthless and criminal. This was published by germanys biggest newspaper „BILD“ on september 25th 2003.
Schließlich erscheint das Album „This Time“. Es ist ein viel-seitiges Album mit Erwachsenen-Pop, produziert von verschiedenen Produzenten aus ganz Europa. Es wird Thomas' bislang erfolgreichstes Soloalbum überhaupt und Titel wie „Nothings Gonna Stop Me Now“ oder „Playing With Dynamite“ lassen autobiografische Inhalte vermuten. Die dritte Single „Tonight Is The Night“ klingt nach Modern Talking und erfährt bereits weniger Interesse. Aber darauf sind zwei Bonustitel und einer davon ist „The First Cry“ für Thomas' Sohn Alexander und dessen Mutti Claudia.
DIRTY MUD-WRESTLING
Im November 2003 veröffentlicht Thomas Anders dann seine erste neue Solosingle „Independent Girl“, wieder von Peter Ries produziert und geschrieben von Benjamin Boyce („Caught in the Act“). Die Single ist ein großer Erfolg und kann sich mit den Single-Platzierungen von "Modern Talking" messen lassen.
FIRST CONCERTS IN THE USA 31-05-03: Atlantic City (New Jersey) 01-06-03: Chicago (Illinois) 16-04-05: New York City (New York) 17-04-05: Chicago (Illinois) 28-10-06: Irvington (New Jersey) 29-10-06: New Britain (Connecticut)
Supposedly Thomas should have steal money, Bohlen claimed suddenly. The public was shocked and with the uproar Dieters book became a bestseller, even if the court absolves Thomas of the reproaches. It exposes, that Thomas Anders is innocent and Bohlens arguments without any proof. The publisher has to black the book. Now Thomas files a suit against the calumniations, to protect his career and his family. He wants the record sum of 1.000.000 Euro, because this was Bohlens charge for the lies. Of course Thomas Anders didn't get so much money, but so he gets attention for his innocence and 60.000,- Euro for compensation. He spends the money for children-charity. Since this scandal a new collaboration with Dieter Bohlen is absolute barred for Thomas. For example Thomas rejects a gig of Modern Talking for three million Euro in 2004, as well Bohlens question in 2006, for new shows of Modern Talking. THOMAS ANDERS - THE COMEBACK! After Modern Talking Thomas Anders has a great push in inland and overseas. Besides the work on his first new soloalbum, he is successful on tour. In 2003 he gives concerts in the USA for the first time, after Modern Talking had to called of a question out of the known reasons. The live shows in Atlantic City and Chicago are visited by 5.000 people in each case. On 30th august is Thomas Anders live on stage in Ulan Bator, Mongolia in front of 22.000 people. In september more big shows in russia are following. High-light is a concert on the Red Square in Moscow in front of the historic Kremlin Palace and over 50.000 people. A ticket costs round about 300 Euro. Thomas Anders is accompanied by europes biggest lightshow and the Moscow Philharmonic Orchestra. Together with the Scorpions he sings also „Rock Me Like A Hurricane“. Then, in november 2003 Thomas Anders releases his first new soIo single „Independent Girl“, produced by Peter Ries again and wirtten by Benjamin Boyce („Caught in the Act“). The single is a big success and continues the high chart-entrys of Modern Talking. In February 2004 appears the second single of the forthcoming album „This Time“, called „King Of Love“. The self-deprecating disco-song becomes also a hit in several nations.
TA-CONCERTS 2004/2005 (abstract) Germany, Hungary, Latvia, Lithuania, Moldova, Romania, Russia, Ukraine, USA, ...
Aleksandra Bechtel and Thomas Anders at the "RTL 2-Hitparade", 2010 © RTL 2
- Welcome
- News
- Dates
- Biography
  - 1963-1985
  - 1985-1987
  - 1988-1990
  - 1991-1994
  - 1994-1997
  - 1998-2003
  - 2003-2005
  - 2006-2009
  - 2009-2010
  - 2011-today
- Hitlist
- Discography
- Contact
- About
Banner COM